Die hl. Stadt Lourdes und die kleine Bernadette ein Magnet der Kranken Maria Rosenberger

Die hl. Stadt Lourdes und die kleine Bernadette ein Magnet der Kranken Maria Rosenberger

Artikelnummer: 382

7,50 EUR
=
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bitte wählen Sie das gewünschte Zahlungsintervall

Beschreibung

Ausführliche Beschreibung

Hersteller Rosenberger, Maria

Downloads

Die heilige Stadt Lourdes und die kleine Bernadette – ein Magnet der Kranken Maria Rosenberger, 94 Seiten, 7,50 € Aus einem verschlafenen, unscheinbaren Städtchen wurde plötzlich ein weltberühmter Wallfahrtsort. Was ist geschehen? Vor etwa 150 Jahren setzte Maria ihren Fuß auf die Erde. 1854 verkündete Papst Pius IX. das Dogma von der „Unbefleckten Empfängnis“. Vier Jahre später erscheint Maria in Lourdes in der Grotte von Massabielle um das Dogma zu bekräftigen. Achtzehn mal erscheint Maria der kleinen Bernadette Soubirous, um ihre Botschaften zu übermitteln. Das Volk kommt in Scharen. Bei der letzten Erscheinung ruft Maria in die Menge: „Ich bin die Unbefleckte Empfängnis!“. Das Volk jubelt! Aber von Seiten der weltlichen Behörden gibt es viele Zweifel und Schikanen. Trotz der ersten Wunder wird die Grotte abgeriegelt. Erst als das schwer erkrankte Söhnchen von Kaiser Napoleon III. gesundete, wurde die Grotte freigegeben. Maria hatte gesiegt! Maria wartet auf Sie im Lourdes. Ein lesenswertes Büchlein, das heute auch in kirchlichen Kreisen die „unbefleckte Empfängnis“.
{GSSE_FUNC_TRUSTEDSHOPS}