• Die Verfinsterung der Kirche

    Die Verfinsterung der Kirche

    ArtikelNr. 142

     

    21,90 EUR

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Text:
    Infos
    Autoren: Graf, Jürgen und Rothkranz, Joh.
  • iDie Verfinsterung der Kirche Jürgen Graf, Johannes Rothkranz, 274 Seiten, 21,90 EUR «De labore solis – Von der Sonnenfinsternis» lautet die Malchiasweissagung für das «Pontifikat» Karol Wojtylas alias «Johannes Paul II.». «Die Kirche wird verfinstert werden», hat auch Unsere Liebe Frau von La Salette prophezeit. Die Verfinsterung der wahren Kirche ist heute Realität, eine bedrückende Realität, die zu vielen Fragen Anlaß gibt. Im vorliegenden Buch, das in Frankreich bereits großes Aufsehen erregt hat, finden Sie zuverlässige Antworten auf eine Vielzahl dieser bisher öffentlich noch nie gestellten, obwohl nur zu berechtigten Fragen. Zum Beispiel der folgenden: Warum konnte Kardinal Roncalli 1958 seiner Wahl schon im voraus sicher sein? – Wieso wurde Kardinal Siri 1963 im Konklave massiv bedroht? - Was war Wahres an den Gerüchten über eine bereits erfolgte, aber unterdrückte Wahl beim Konklave im Oktober 1978? – War Kardinal Wojtyla Anhänger der Anthroposophie? – Wieso konnte der junge, unbekannte Priester Karol Wojtyla mehrmals ungehindert den Eisernen Vorhang überwinden – zu einer Zeit, als das ansonsten nur Kommunisten und Juden möglich war? Anhand einer verblüffenden Fülle von Hintergrundmaterial werden u. a. auch die folgenden hochbrisanten Fragen aufgerollt: War die Wahl Kardinal Lucianis bloß ein Versehen? – Wieso befürchtete er nach der Wahl sein baldiges Ableben? - Was hat ihn befähigt, seinen Nachfolger vorherzusagen? – Welche tieferen Gründe hat die enge Verbindung zwischen Johannes Paul II. und dem Opus Dei? Ganz besonders spannend wird es für die glaubenstreuen Katholiken dort, wo sich die unausweichliche Frage erhebt: Welche Rolle spielen eigentlich die verschiedenen «Traditionalisten»organisationen und namentlich die Priesterbruderschaft St. Pius X. im «Großen Plan» der illuminierten Kirchenfeinde? Der Rückgriff auf bislang praktisch unbekannte, aber absolut authentische Planungsunterlagen der «Eingeweihten» führt auch diese Frage einer überraschend klaren Antwort zu. Das die gegenwärtige Finsternis außerordentlich erhellende Werk bliebe jedoch unvollständig, gäbe es nicht zugleich hilf- und trostreiche Auskunft auf die zwei letztlich entscheidenden Fragen: Welche Mittel stehen den wenigen Getreuen, «die nicht das Knie vor Baal gebeugt haben», zu Verfügung, um den trotz allem sicher verheißenen Triumph der wahren Kirche herbeizuführen? Und: Wie retten wir unsere Seelen?


Kunden, die diesen Artikel bestellt haben, haben auch bestellt...
Angesehene Artikel
  |  Copyright des Verlages Anton A. Schmid, Durach, auf alle Bücher, Zeitungen und Kleinschriften. Infoblätter dürfen kopiert und verbreitet werden.   |   gssb5earth.gif
 
Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

im Warenkorb