• Wie ein Christ sterben sollte

    Wie ein Christ sterben sollte

    ArtikelNr. 241

     

    5,20 EUR

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Text:
    Infos
    Autoren: Bauer, Johannes, Maria, Pfarrer
  • Erlebnisse eines Pfarrers am Sterbebett
    Pfarrer Johannes Maria Bauer, 61 Seiten
    „Sterben“ - ein Thema, über das man in unserer Gesellschaft nicht spricht! Doch so viele Seelen gehen gerade dadurch verloren, daß sie unvorbereitet sterben! Das Sterben ist der wichtigste Augenblick in unserem Leben, von dem endgültig alles abhängt und der uns zum letzten Mal die Möglichkeit gibt, die „Weiche“ unwiderruflich für unser Ewiges Leben zu stellen. „Wie der Baum umfällt, bleibt er liegen!“ (Worte des Herrn) „Kein Auge hat es je gesehen, welche Herrlichkeit Gott denen bereitet, die ihn lieben!“ Der Wunsch und das Ziel des Sterbenden sollten sein: „O mein Gott, verzeih mir meine Sünden! Schön, voll Liebe zu Jesus und überaus froh will ich für ewig sein!“ Lassen wir die Sterbenden nicht allein! Das Gebet sowie die Spende der Sterbesakramente durch einen Priester sind für den Sterbenden ein unermeßliches Gnadengeschenk. Doch auch jeder Laie hat Möglichkeiten, am Sterbenden große Liebesdienste zu verrichten, wie z.B. Reue- und Sterbegebete zu beten.
    Diese Schrift ist für den Katholiken überaus wichtig und ein großer Gewinn, da sie wertvollste Hilfen für ein mit Gott versöhntes Sterben vermittelt.


Kunden, die diesen Artikel bestellt haben, haben auch bestellt...
Angesehene Artikel
  |  Copyright des Verlages Anton A. Schmid, Durach auf alle Bücher, Zeitungen und Kleinschriften. Infoblätter dürfen kopiert und verbreitet werden.   |   gssb5earth.gif
 
Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

im Warenkorb