•  
    Der Welt-Geldbetrug, Teil 2

    Der Welt-Geldbetrug, Teil 2

    ArtikelNr. 366

     

    3,00 EUR

    inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

    Text:
    Infos
    Autoren: Rothkranz, Johannes
  • Johannes Rothkranz 32 Seiten mit vielen Abbildungen, großzügige Mengenrabatte, Einzelpreis 3,- €

    Die Finanzindustrie hat die Globalisierung zuerst vollzogen und damit die vielleicht größte Gefahr für die Welt heraufbeschworen: Die privaten Eigentümer der Federal Reserve Bank (FED) vermehren ungehemmt Dollars, kaufen damit die Welt auf und setzen über die US-Administration auch ihren politischen Willen in der Welt durch. Wer unbegrenzt Geld hat, kann die Rohstoffe der Welt aufkaufen, sie monopolisieren, also von Geld- in Sachwerte umsteigen. Schließlich kann er sich entschulden, indem er eine Währungsreform erzwingt. Alle übrigen Geldwertbesitzer wären Verlierer. Der Aufsatz schildert nicht nur den Ablauf dieses „Welt-Geldbetruges“, sondern auch, was dagegen getan werden könnte.


Kunden, die diesen Artikel bestellt haben, haben auch bestellt...
Angesehene Artikel
  |  Copyright auf allen beim Verlag Anton A. Schmid, Durach, erschienenen Bücher und Kleinschriften. Infoblätter dürfen kopiert und verbreitet werden.   |   gssb5earth.gif
 
Der Artikel wurde erfolgreich zum Warenkorb hinzugefügt.

im Warenkorb