Die Kirche und die Synagoge Teil 1 Rupert, Louis

Die Kirche und die Synagoge Teil 1 Rupert, Louis

Artikelnummer: kisyn1

15,90 EUR
=
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bitte wählen Sie das gewünschte Zahlungsintervall

Beschreibung
Die Kirche und die Synagoge Louis Rupert und P. Dr. Sebastian Brunner, Teil 1 und 2, je 184 Seiten, je 15.90 € Auch wenn das französische Original dieses Buches L’Église et la Synagogue 1859 und die Übersetzung ins Deutsche fünf Jahre später, also vor gut 150 Jahren erschienen sind, ist es heute so aktuell wie nie zuvor! Es gehört zum Besten und Treffendsten, was je über das Verhältnis von Kirche und Synagoge, zwischen dem sich als Judentum präsentierenden Talmudo-Kabbalismus und dem Christentum geschrieben wurde. Gründlich ausgeleuchtet wird dieses Verhältnis von beiden Seiten her, der christlich-katholischen wie der talmudo-kabbalistischen. Der theologisch wie historisch gleichermaßen gebildete Verfasser, Redakteur der katholischen Tageszeitung L’Univers Das Universum, macht die gähnende Kluft deutlich, die das talmudische Judentum und die katholische Kir-che voneinander trennt. Zu diesem Zweck stellt er die einschlägige Lehre Jesu und der Apostel im Neuen Testament vor. Gleichzeitig kommen eine Reihe gewichtiger jüdisch-rabbinischer Stimmen verschiedener Epochen zu Wort. Sie bestätigen ihrerseits den immerwährenden abgrundtiefen Haß des Talmudismus auf den wahren Gottmenschen Jesus Christus und seine Kirche. Im Hauptteil geht der Verfasser alle nachchristlichen Jahrhunderte durch. Aber nicht, um die gängige, verlogene Mär von der ewigen Verfolgung der armen Juden durch die bösen Chri-sten zu erzählen; sondern genau umgekehrt, um die heute allenthalben unterdrückte, wahre Geschichte des ewigen Hasses, der nicht enden wollenden blutigen Verfolgung von Christen durch die Anhänger jener Sekte vor unserem geistigen Auge erstehen zu lassen! Abgerundet wird die hochbrisante Schrift durch die von ihrem Übersetzer, dem apostolischen Protonotar, päpstlichen Hausprälaten und fürsterzbischöflichen Konsistorialrat, dem Gründer und langjährigen (1848-1865) Herausgeber der Wiener Kirchenzeitung für Glauben, Wissen, Freiheit und Gesetz in der katholischen Kirche, einem der wichtigsten Träger der österreichischen katholischen Bewegung im 19. Jahrhundert“ (Der Große Brockhaus, 16. Auflage, Bd. 2, Wiesbaden 1953, 385), Pater Dr. Sebastian Brunner, erstellten Beilagen. Eine Lektüre also, die informativer und spannender kaum sein kann! Eine Lektüre, die den christlichen Leser aber zugleich erschaudern lassen muß. Denn der wuterfüllt antichristliche Ungeist des Talmudismus und seiner schwarzmagischen Verlängerung, der Kabbala, weht ja gegenwärtig durch alle Medienkanäle und hat bereits zahllose vom wahren Glauben Abgefallene erfaßt!
Ausführliche Beschreibung
1859 und die Übersetzung ins Deutsche fünf Jahre später, also vor gut 150 Jahren erschienen sind, ist es heute so aktuell wie nie zuvor! Es gehört zum Besten und Treffendsten, was je über das Verhältnis von Kirche und Synagoge, zwischen dem sich als Judentum präsentierenden Talmudo-Kabbalismus und dem Christentum geschrieben wurde.
Hersteller
Hersteller Louis Rupert
Downloads