Die Affäre Williamson - Hintergrund-Analyse eines diabolischen Verwirrspiels

Die Affäre Williamson - Hintergrund-Analyse eines diabolischen Verwirrspiels

Artikelnummer: Z28

12,90 EUR
=
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bitte wählen Sie das gewünschte Zahlungsintervall

Beschreibung
Die Affäre Williamson
Johannes Rothkranz, 84 DIN-A-4-Seiten, bebildert
Zahlreiche beim Verlag eingegangene Anfragen und Bitten haben uns dazu veranlaßt, diese Sonderausgabe von PFC zu veröffentlichen. Sie will Licht in den inszenierten Aufruhr um den «Holocaustleugner» Msgr. Richard Williamson von der Priesterbruderschaft St. Pius X. bringen. Die Undurchschaubarkeit der Affäre ist natürlich gewollt. Ihre Urheber habe sich alle Mühe gegeben, den eigentlichen Zweck der Übung hinter allerlei Spiegelfechtereien zu verbergen. Wer begreifen will, was da tatsächlich gespielt wird, kommt nicht umhin, wenigstens methodisch den Standpunkt des überlieferten, unveränderlichen römisch-katholischen Glaubens einzunehmen. Nur aus diesem Blickwinkel läßt sich echter Durchblick gewinnen.
Inhalt z. B.:
Wer ist Msgr. Richard Williamson
Die Einfädelung der Affäre
Angriffe auf den «Heiligen Vater»
Schlaue Ablenkungsmanöver
Das große Entsetzen der Kirchenleute
Das große NICHT-Entsetzen der Kirchenleute
Perfide Rollenspiele
Das jüdische «Lehramt» der «Kirche»
Die Rolle von Msgr. Richard Williamson im einzelnen
Die Rolle von P. Franz Schmidberger
Die Rolle von Msgr. Bernard Fellay im einzelnen
Die große alchemistische Umwandlung der Lefebvrianer
Schaudernde Blicke in den Abgrund
Der Sieg, der die Welt überwindet: unser Glaube!
Über 10 Jahre «Rückkehr»-Strategie der Piusbrüder
und zahlreiche weitere Themen.
Ausführliche Beschreibung
Hersteller
Hersteller Rothkranz, Johannes
Downloads