Corona-Impfnadel des Todes, Bd. 1 Frank Hills

Corona-Impfnadel des Todes, Bd. 1 Frank Hills

Artikelnummer: 448

29,90 EUR
=
inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten
Bitte wählen Sie das gewünschte Zahlungsintervall

Beschreibung
Erhältliche Varianten - bitte anklicken
Ausführliche Beschreibung
Hersteller
Downloads
CORONA-Impfnadel des Todes - Bill Gates - der gefährlichste Mann der Welt?, Bd. 1 Frank Hills, 360 Seiten mit zahlreichen farbigen Abbildungen in Hochglanz, 29,90 € Zahlreiche medizinische Experten aus aller Welt warnen eindringlich vor den neuen "mRNA-Impfungen", die im Zuge der (erlogenen!) "Coronavirus Pandemie" zum Einsatz kommen. So stellt der jüdischstämmige US-amerikanische Arzt Dr. Andrew Kaufman fest: "Diese Pandemie ist keine echte medizinische Pandemie. Der COVID-19-Impfstoff hat sich nicht als sicher oder wirksam erwiesen ... Es gab kein Virus, das ... nachweislich die Ursache einer Krankheit ist." Die belgische Ärztin Dr. Hilde De Smet ist ebenfalls der Meinung, daß der neue COVID-19-Impfstoff nicht sicher ist, und daß es "keine globale medizinische Pandemie" gibt. "Seit fast 20 Jahren versucht die Pharmaindustrie, Corona-Impfstoffe zu entwickeln, hat dies jedoch nie geschafft, da sie in Tierversuchen schwerwiegende Nebenwirkungen und Autoimmunerkrankungen festgestellt hat ...", so De Smet. Und etwa auch der Medizinjournalist und Heilpraktiker Moritz von der Borch warnt: "Nehmen Sie diesen Impfstoff nicht. Dieser Impfstoff ist gefährlich. Diese Pandemie ist ein Betrug."
Dieses durchgehend bebilderte Buch deckt anhand zahlreicher Beispiele aus der ganzen Welt auf, daß das Massensterben aufgrund der Verabreichung von "mRNA-Impfungen" (auch in deutschen Altersheimen) längst begonnen hat ... obwohl die unter dem Einfluß der Pharmaindustrie stehenden Medien und Politik jeden Zusammenhang zwischen Impfung und Tod der Geimpften leugnen. - Wie lange wollen sich die Leute das noch gefallen lassen, das heißt sich und/oder ihre Angehörigen totspritzen lassen? Wann ziehen sie die dafür Verantwortlichen endlich (juristisch) zur Rechenschaft?